Partnerschule in Äthiopien besucht

Eine unglaubliche Reise zur Wiege der Menschheit


Lange war es angedacht, wurde verworfen, neu überlegt, dann in die Tat umgesetzt.
Vom 4. – 15. Oktober 2013 besuchten 12 Schülerinnen, ehemalige SchülerInnen, LehrerInnen und entdeckungsfreudige MitgliederInnen des Chors Originell die Dibza Junior School im äthiopischen Hochland, um das im Laufe des Jahres ersungene Spendengeld für die Partnerschule der IGS persönlich zu überreichen, die Verwendung festzulegen und um vor allem mit den Kindern der Schule zu singen.

Nach einem kurzen Aufenthalt in Addis Abeba erfolgte eine 10stündige Busfahrt über Land in die Partnerstadt Debre Markos, wo die Gruppe ihr Quartier bezog.

Am nächsten Tag marschierte der Chor dann zur Dibza School und wurde schon am Eingang freudig von den Kindern erwartet. Die Herzlichkeit und Zugewandtheit war überwältigend.


Jeden Tag bestand der Vormittag dann aus dem gemeinsamen Musizieren, nachmittags wurden zu Ehren der deutschen Gäste Schafe geschlachtet und Feste gefeiert, das Blindenheim in Debre Markos war häufiger Anlaufpunkt und es war immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis mit den blinden Kindern gemeinsam Musik zu machen. Außerdem fand ein Besuch der Universität statt, die Gruppe erhielt einen Einblick in das Mutter Theresa Haus, wo 200 aidsinfizierte Waisenkinder betreut werden, in einem Mutter- Kind -Dorf , von den Frauen selbst unter Anleitung gebaut, wurde wiederum gesungen und gefeiert…. .
Tag für Tag neue überwältigende Erlebnisse – einig waren sich alle:

Die Unterstützung lohnt sich, es konnten 3 Lehrer für ein Jahr mit den Spendengeldern eingestellt werden, der Internetzugang wurde finanziert und das Blindenheim erhielt eine Spende, um die Versorgung der Kinder zu sichern.


Im Rahmen eines Kulturabends wird an der IGS Anfang 2014 ausführlich über die Reise berichtet.
Einladungen erfolgen über die Presse und die Homepage der Schule.
   
Überall erregen wir Aufmerksamkeit
     
Unterkunft im Blindenheim
     
       
Empfang im Mutter-Kind-Dorf
Spendenübergabe an der Dibza School
Mr Wilhelm und die Kinder
Auf dem Schulhof
                                                                                                                                                            nach oben